Hausordnung

Der Verein ist für den Betrieb der Anlage verantwortlich und deshalb auf die Mithilfe aller Benutzer/innen angewiesen. Es würde uns Freude bereiten, wenn alle den 'Vereinsgeist' mittragen würden, damit wir diese kleine Oase noch lange geniessen können. Wir bitten euch deshalb, Folgendes zu beachten:

  • Freundlicher und rücksichtsvoller Umgang miteinander sowie sorgsamer Umgang mit der über 100 Jahre alten Anlage.

  • Liegefläche ist Barfusszone. Strassenschuhe nur in Umkleidekabine und Kioskzone erlaubt.

  • Der Eintritt muss beim Betreten der Anlage unverzüglich beim Kioskteam bezahlt werden

  • Kinder sind zu beaufsichtigen und bei Bedarf zu ermahnen, damit diese ruhige 'Oase' mitten in der Stadt von allen gebührend genossen werden kann.

  • Das Springen von der Galerie ist verboten.

  • Der Verein betreibt keine Badeaufsicht, weshalb das Baden im Rhein auf eigene Verantwortung erfolgt.

  • Gebrauchtes Geschirr bitte zur Geschirr-Rückgabestelle bringen.

  • Bitte keine Zigaretten in den Rhein oder in die Blumen werfen. Bitte Aschenbecher benutzen.

  • Beachtet die Öffnungszeiten von 10 bis 18 Uhr. Diese gelten für das Rhybeli und den Kiosk.
    Während diesen Zeiten ist aus Sicherheitsgründen das Konsumieren von Alkohol verboten.

  • Ist die personelle Kapazitätsgrenze erreicht (complete), wird keinem weiteren Badegast (betrifft auch Mitglieder) Eintritt in die Anlage gewährt.

  • Haltet in den Garderoben Ordnung und lagert dort keine Gegenstände. Liegestühle und Gegenstände müssen mit Namen, Adresse und dem aktuellen Jahr beschriftet sein. Herumliegende, nicht beschriftete Ware wird fachgerecht entsorgt. Der Verein übernimmt keine Haftung für Gegenstände.

  • Kinderwagen, Velos, Trottinett (Kickboards etc.) müssen aus Platzgründen ausserhalb der Anlage abgestellt werden.

  • Achtet bitte darauf, dass ihr alle mitgebrachten Gegenstände wieder mitnehmt und diese bei Bedarf ausserhalb derAnlage umweltgerecht entsorgt. Gerade durch liegengebliebene Essensresten, Zeitungen sowie Abfall im Allgemeinen entstehen erhebliche Kosten für den Verein.

  • Sonnenschirme stehen allen zur Verfügung und müssen nach Gebrauch wieder zur Ausgabestelle zurückgebracht werden.

  • Tageskästchen müssen am Abend wieder geleert werden. Schlösser werden ansonsten entfernt.

  • Der Kiosk ist NICHT zuständig für Fragen betreffend Vereinsangelegenheiten wie: Kästchen, Kabinen, Schlüssel, Mitgliedschaften und Zahlungen. Bitte die zuständige Person im Vorstand kontaktieren.

  • Das Kiosk-Team ist vom Vorstand ermächtigt, die Hausordnung durchzusetzen und gegenüber allen Benutzern der Anlage weisungsbefugt. Personen, welche der Hausordnung nicht Rechnung tragen oder die Interessen des Vereins im Allgemeinen in grober Weise missachten, müssen das Rheinbad verlassen.

 

Januar 2019, Der Vorstand